Uncategorized

Vorschau 2. Runde

Wegweisende Duelle stehen an

Die zweite Runde des 4.-Liga Turnier eröffnen der FC Bad Ragaz 2a und der FC Ruggell 2. Für die Liechtensteiner geht es darum die Ranglistenposition zu festigen. Mit einem weiteren Sieg kann die Finalteilnahme fast schon geplant werden. Hingegen muss der FC Bad Ragaz 2a nach der ersten hohen Niederlage eine Reaktion zeigen.

Anschliessend duellieren sich zwei punktelose Mannschaften. Der Titelverteidiger FC Mels 2 und der FC Balzers 2 müssen in diesem Duell dreifach punkten, um weiterhin vom Final träumen zu dürfen.

Abschliessen werden die zweite Runde zwei Mannschaften mit schon je drei Punkten. Der FC Trübbach 1 empfängt den FC Buchs 2. Mit einem Sieg ist auch für die gewinnende Mannschaft die Finalteilnahme zum Greifen nahe.

Gonzni, unser Fussballexperte, verspricht sich spannende und enge Spiele: „Vor allem das Werdenberger-Derby Trübbach gegen Buchs & Mels gegen Balzers werden knapp ausfallen und für den weiteren Turnierverlauf wegweisend sein.“ Angesprochen auf konkrete Tipps äussert sich Gonzni ganz knapp: „Nach der zweiten Runde steht noch kein Finalteilnehmer fest!“

 

Sieger gegen Sieger & Verlierer gegen Verlierer

Im 5.-Liga-Turnier treten fast ausschliesslich Gewinner der ersten Runde gegen ebenfalls siegreiche Mannschaften an. So kämpfen die beiden Sarganserländer-Vertreter FC Bad Ragaz 2b & FC Mels 3 und der FC Vaduz 3 gegen den FC Sevelen 2, vier Teams mit je drei Punkten gegen einander.

Auch Mannschaften mit noch ohne Punkte treten gegeneinander an. So duellieren sich der FC Sargans 2b & der FC Rebstein 4 und der FC Rüthi 2 & FC Triesenberg 2.

Das einzige Duell mit bisheriger unterschiedlicher Punkteausbeute bestreiten die beiden Werdenbergerteams: FC Trübbach 2 gegen FC Grabs 2.

„Auch hier werden die Spieler eng ausfallen und es fallen nicht mehr so viele Tore“, meint der Experte. Konkretere Aussagen zu den Spielen sind heute dem lokalen Szenekenner nicht zu entlocken. Erst nach dem Hinweis, solche Aussagen könne jeder Laie treffen, ist der Experte im Stolz verletzt: „Drei Punkte werden die Teams aus Vaduz, Mels, Triesenberg und Sargans gewinnen. Das Werdenberger-Derby wird Remis enden.“

Da kann man gespannt sein, ob die Prognosen zutreffen. Zurück bleibt ein hungriges Phrasenschwein.

0 Kommentare zu “Vorschau 2. Runde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.