Uncategorized

Rückblick 1. Runde

Viele Tore, Aufholjagd & Straucheln

Wir blicken mit unserem Experten Gonzni auf die erste Runde des 5.-Liga Turnier zurück.

Insgesamt 24 Tore
In den ersten fünf Partien waren total 24 Tore zu bestaunen. Der Fussballexperte dazu: „Da merkt man, dass es die ersten Spiele im Jahr 2020 sind. Die Verteidigungsreihen sind noch nicht eingespielt.“ Und prognosdiziert sogleich: „Dies wird sich in den nächsten Runden ändern, da werden wir weniger Tore sehen!“
Da werden einige Stürmer etwas dagegen haben.

Sevelens Aufholjagd
Nach 37 Minuten verschossen die Seveler beim Stand von 0:3 einen Elfmeter. Alles schien entschieden. Doch nichts ist unmöglich. In der letzten Minute sicherten sich die Pelzchappni die drei Punkte. „Das Highlight der ersten Runde“ meint Gonzni. „Ein 0:3 Rückstand aufzuholen und dann noch zu gewinnen ist schon speziell! Da brauchst du fast schon magische Eckballvarianten wie der FC Liverpool“, schmunzelt er und führt aus: „Sieg und ein verschossener Elfmeter. Was willst du mehr als drei Punkte und eine Kiste Bier?“

Überraschung zum Auftakt
Der Titelverteidiger FC Triesenberg 2 strauchelte im Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber FC Trübbach 2 mit 1:3. „Da bin ich etwas überrascht, zumal der FC Triesenberg 2 am WinterCup noch ungeschlagen ist“, meint der Fussballexperte. „Es bleiben jedoch noch zwei Vorrundenspiele, mit den Trainings under Matchpraxis werden sich die Resultate schon noch zum positiven ändern!“

Auf seine Vorturnierprognose angesprochen bricht Gonzni das Interview ab. Ein LändleGold später meint er nur: „Die Vaduzer hatte ich schon auf meiner Geheimliste. Die sind sogar mit Fans angereist! Aber dass die Melser und Ragazer gleich in der vorderen Tabellenhälfte zu finden sind, hätte ich nicht gedacht“, ergänzt aber gleich: „Es sind noch 2 Vorrundenspiele zu absolvieren!“

Drei Siege zum Auftakt

„Da bewahrheitet sich meine Prognose“ freut sich der Fussballexperte. Im selben Moment muss er sich korrigieren: „ Ja ich weiss, es sind noch zwei Runden zu spielen.“
In einem spannenden Spiel entschied der FC Buchs 2 das Eröffnungsspiel in der letzten Minute. „Mels hätte in der Nachspielzeit noch ausgleichen können. Das zeigt wie spannend und ausgeglichen das Spiel war!“, ergänzt Gonzni.
Im Zweiten Spiel gewann der Gastgeber hoch mit 6:1 gegen den FC Bad Ragaz 2a: „Egal ob 2:1 oder 6:1, es sind drei Punkte“. Nach 5 Minuten Diskussion mit dem Schreiberling wird auch diese Woche das Phrasenschwein gefüttert!
Im „Ländle-Duell“ bezwangen die Ruggeller den FC Balzers 2. Gonzni meint: „Diesen beiden Mannschaften werden noch einige Punkte holen!“

0 Kommentare zu “Rückblick 1. Runde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.