Turnierreglement 2019

Unsere Reglemente & Weisungen „Garage Mahlknecht – WinterCup 2019“ helfen dir im Zweifelsfall weiter.

Gespielt wird ausschliesslich auf dem Kunstrassenspielfeld. Sämtliche Spiele werden durch die offiziellen Schiedsrichter des OFV geleitet. Das Spielfeld sollte den Mannschaften mind. 40 Minuten vor Spielbeginn zum Aufwärmen zur Verfügung stehen.

 

  • Gespielt wird nach den Regeln des SFV, es gelten die Reglemente für den Wettspielbetrieb
  • Dem Schiedsrichter ist mind. 30 Minuten vor Spielbeginn eine korrekt ausgefüllte ‚Offizielle Spielerkarte’ (analog Meisterschaft) zu übergeben
  • Ein Spieler darf während des Turniers nur in einer Mannschaft mitspielen
  • Auswechslungen dürfen beliebig vorgenommen werden
 
 
  • Die Gruppenspiele wie auch Finalspiele dauern jeweils 80 Minuten (2 x 40 Minuten). Steht es bei den Finalspielen nach der regulären Spielzeit Unentschieden, erfolgt direkt anschliessend ein Penaltyschiessen.
  • Die Halbzeitpause dauert max. 10 Minuten.
  • Gespielt wird mit Nockenschuhen, Stollenschuhe sind verboten
  1. Grössere Anzahl erreichter Punkte
  2. Direkte Begegnung
  3. Bessere Tordifferenz
  4. Grössere Anzahl geschossener Tore aus allen Spielen
  5. Losentscheid
  • Jede Mannschaft stellt 5 Schützen
  • Bei Unentschieden jeweils ein weiterer Spieler bis zur Entscheidung
  • Erhält ein Spieler eine Rote Karte aufgrund grobfahrlässiger Attacke oder Unsportlichkeit (z.B. gegen den Schiedsrichter oder Gegenspieler), so ist er vom weiteren Turnierverlauf ausgeschlossen. Seine Mannschaft muss das entsprechende Spiel in Unterzahl beenden. 
  • Die Teilnahmegebühr für das Turnier beträgt CHF 150.00
  • Die Schiedsrichterkosten werden je hälftig durch die Mannschaften vor Spielbeginn beim Schiedsrichter beglichen
  • Bei Unbespielbarkeit des Platzes (z.B. aufgrund grosser Schneemassen), obliegt es der Turnierleitung, über das weitere Vorgehen zu entscheiden
  • Bei Nicht-Antreten oder verspätetem Antreten wird das Spiel 3:0 Forfait gewertet
  • Für Diebstähle, Unfälle und andere Versicherungsdelikte übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Dies ist ausschliesslich Sache der Teilnehmer
  • Auf dem Kunstrasenplatz herrscht strengstes Ess-, Trink- und Rauchverbot. Die Verantwortlichen werden gebeten, Spieler und Zuschauer darauf hinzuweisen
  • Die Matchbälle werden vom Veranstalter gestellt. Trainingsbälle zum Einspielen müssen von den Mannschaften selber mitgebracht werden
  • Matchbälle und Linienrichterfahne können bei der Jury abgeholt/abgegeben werden
  • Der Pausentee steht im Kiosk bereit. Bitte selber dort abholen und den Teekübel wieder dorthin zurückbringen
  • Wir bitten die Teilnehmer, die signalisierten Parkplätze zu benutzen. Bei im Parkverbot stehenden Fahrzeugen (z.B. vor dem Clublokal) muss mit einer Busse gerechnet werden
  • Fairplay geht vor. Shakehands vor und nach dem Spiel im Mittelkreis sehen wir als Selbstverständlichkeit an